Willkommen auf der Website der Schule Rorschacherberg



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken

Tor zur Antarktis - Naturparadies Südgeorgien

13. Feb. 2022
12:00 - 14:00 Uhr

Ort:
Würth Haus
Churerstrasse 10
9400 Rorschach
Preise:
Ab CHF 19.00
Organisator:
Würth Haus Rorschach
Kontakt:
-
E-Mail:
info@wuerth-management.com
Anmeldung:
https://www.explora.ch/programm/antarktis/tickets/4597 Tickets im Würth Haus Rorschach oder Online.
Website:
https://www.wuerth-haus-rorschach.ch


Abgelegen im Südpolarmeer liegt eine Insel, die einst nur den Walfängern bekannt war: Südgeorgien. Vor der hochalpinen Kulisse gletscherbedeckter Berge bevölkern zigtausende Pinguine und Robben die kalten Strände. Es ist einer der entlegensten Orte der Erde, an dem die preisgekrönte Naturfotografin Kerstin Langenberger ein Jahr lang auf einer Forschungsstation arbeitet und mit den grossen Umweltthemen unserer Zeit konfrontiert wird.

Die Naturschützerin und Fotografin stellt die kuriose Tierwelt der Insel vor, etwa die imposanten See-Elefanten oder die eleganten Königspinguine. Auch die menschliche Facette fehlt nicht: Wie lebt es sich auf einer entlegenen Forschungsstation und wie sieht der Alltag der Wissenschaftler aus? Mit Humor und Tiefgang berichtet Kerstin Langenberger von der Zeit der Walfänger und Antarktisexpeditionen und erinnert an den berühmten Polarforscher Ernest Shackleton, der mit einer unglaublichen Rettungsaktion Geschichte schrieb. Sie berichtet von einem der weltweit erfolgreichsten Naturschutzprojekte, aber auch von den Problemen, mit denen die Tierwelt trotz Abwesenheit des Menschen zu kämpfen hat.

Entstanden ist ein bildgewaltiger Vortrag, untermalt mit feinfühliger Musik und Originalgeräuschen, die einen zum Staunen bringen, zum Lachen und zum Nachdenken.

Einlass nur mit gültigem Covid-Zertifikat und einem amtlichen Ausweis.

Tor zur Antarktis - Naturparadies Südgeorgien