Willkommen auf der Website der Schule Rorschacherberg



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Keine allgemeine Umfrage und Bürgerversammlung

Weil die Bürgerversammlung auch dieses Jahr ausfällt, fehlt auch die Diskussion mit dem Gemeinderat. Was möchten Sie wissen? Schreiben Sie dem Gemeinderat!

Der Gemeinderat ist das ganze Jahr offen für die Anliegen, Wünsche und Idee der Bevölkerung und versucht, diese zu erfüllen. Dazu genügen je nach «Gewicht» des Anliegens ein Telefon, ein E-Mail oder ein Brief.

 

Die Bürgerversammlung ist die Plattform, um dem Gemeinderat mit Publikum wenigstens einmal pro Jahr auf den Zahn zu fühlen, Fragen von allgemeiner Bedeutung über einen Gegenstand aus dem Aufgabenbereich der Gemeinde oder Anträge zu stellen. Einige Personen nutzen die Versammlung bewusst, um damit die Wichtigkeit ihrer Frage zu unterstreichen. Da die Versammlung aber auch heuer ins Wasser fällt, möchte der Gemeinderat die Fragen der Bevölkerung auf anderem Weg erfahren, den Austausch mit der Bevölkerung weiterführen und eine andere Bühne für die Präsentation der Fragen anbieten. Der Gemeinderat möchte eine Art von allgemeiner Umfrage im Rundblick durchführen.

 

Schicken Sie dem Gemeinderat Ihre Frage

Sie können, anstelle dass Sie die Frage an der Bürgerversammlung platzieren, diese an den Gemeinderat richten. Was braucht es dazu?

  • Kurzen, knappen Text für die Frage mit einer Länge von maximal 700 Zeichen inkl. Leerzeichen verfassen
  • Vorname, Name und Adresse der Absenderin oder des Absenders im Schreiben oder im E-Mail aufführen
  • Schreiben an die Gemeinderatskanzlei, Goldacher Strasse 67, 9404 Rorschacherberg, oder per E-Mail an philipp.hengartner@rorschacherberg.ch schicken
  • Die Eingabefrist dauert bis 26. März 2021

 

Der Gemeinderat wird die Fragen kurz beantworten oder eine Stellungnahme dazu abgeben und zusammen mit den Eingaben sowie den Vornamen und Namen der Eingebenden im Rundblick veröffentlichen.

 

Der Gemeinderat ist gespannt auf Ihre Frage!



Datum der Neuigkeit 11. März 2021