http://www.rorschacherberg.ch/de/politik/abstimmungenwahlen/wahlergebnisse/?action=showinfo&info_id=357665
22.02.2017 23:02:07


Urnenabstimmung vom 12. Februar 2017

Auch die Gemeinde Rorschacherberg stimmte über die drei eidgenössischen Vorlagen ab. Die Bürgerschaft lehnte den Bundesbeschluss über die erleichterte Einbürgerung von Personen der dritten Ausländergeneration und das Bundesgesetz über steuerliche Massnahmen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmensstandorts Schweiz (Unternehmenssteuerreformgesetz III) ab. Weiter stimmte die Bürgerschaft dem Bundesbeschluss über die Schaffung eines Fonds für die Nationalstrassen und den Agglomerationsverkehr (NAF) zu. Details finden Sie in den Dokumenten.

Die Stimmbeteiligung war durchschnittlich. Von den versandten 4'367 Stimmausweisen kamen 2'039 gültige und ungültige Stimmausweise zurück. Das sind 46,69 Prozent. 10 Stimmabgaben waren ungültig, weil die Unterschrift auf dem Stimmausweis fehlte oder der Stimmausweis mit den Stimmzetteln im gleichen Couvert steckte. Legen Sie bitte künftig den Stimmausweis und das Stimmzettelcouvert getrennt in das Abstimmungscouvert.

Viele Stimmbürgerinnen und Stimmbürger legten den Stimmzettelbogen ungefaltet und ganz in das Stimmzettelcouvert. Danke. Das erleichert dem Stimmbüro die Arbeit: Es ist einfacher, den ungefalteten und ganzen Stimmzettelbogen aus dem Stimmzettelcouvert zu nehmen. Gefaltete, abgetrennte oder sogar separat in Couverts verpackte Stimmzettel sind schwieriger aus dem Stimmzettelcouvert zu klauben und verursacht mehr Arbeit.

Dokument Abstimmung_Eidgenossisch_2017_02_12.pdf (pdf, 160.6 kB)


Datum der Information 12. Feb. 2017
  zur Übersicht